Wichtige 3 Punkte im letzten Herbstspiel

Wichtige 3 Punkte im letzten Herbstspiel

Torhüter Gurzo Mircea verwandelte zwei Elfmeter - FOTOS ONLINE

Fotos vom Spiel gegen SC Tisis entweder - hier klicken

oder auf derBildergalerie auf unserer Homepage



In einem Spiel, bei welchem es bei beiden Mannschaften um drei wichtige Punkte ging, konnte unsere Mannschaft schlussendlich mit einem 3:1 siegreich gestalten.
Für Tisis war es vergangene Woche eine Erleichterung, als nach 11 sieglosen Spielen, gegen Götzis der erste Sieg eingefahren werden konnte. Durch einen weiteren Sieg, wollte Tisis das Feld von hinten aufrollen. Daraus wurde aus Tisner Sicht leider nichts. Während der Saison übernahm Wintschnig Marco das Traineramt. In den letzten Spielen der Herbstsaison stand ihm auch noch Peterl Herbert zur Seite. Peterl Herbert war in der Saison 2009/10 Trainer unserer 1. Mannschaft.
Schon in den Anfangsminuten merkte man, dass keine der beiden Mannschaften die Punkte herschenken wollten. Um jeden Ball wurde gekämpft, das spielerische Element blieb ein wenig auf der Strecke. In der 4. Minute setzte sich Schwärzler Johannes auf der linken Seite durch und seine Hereingabe setzte Egle Patrick aus 8 Metern über das Tor. Vier Minuten später setzte sich Bertsch Lukas gegen Zanetti Rene seitlich durch. Er schob den Ball am Torhüter vorbei. Jerbic Josip konnte den Ball jedoch wegschlagen. In der 10. Minute konnte Tisis-Torhüter Bicer Selcuk einen Schuss von Bertsch Lukas abwehren.
Dann war Tisis an der Reihe. In der 22. Minute strich ein Schuss von Krstic Nenad knapp am Pfosten vorbei. Danach schlichen sich bei unserer Abwehr unnötige Ballverluste ein. Von einem solchen Fehler konnte Tisis in der 38. Minute Kapital schlagen und 1:0 in Führung gehen. Aus einem schlechten und zu lässigem Zuspiel resultierte ein Freistoß für Tisis. Dieser wurde Simoner Philipp zugespielt und er konnte ungehindert flanken. Die Flanke erreichte Krstic Nenad am langen Pfosten und er hatte keine Mühe völlig ungestört den Ball mit dem Kopf im Tor unterzubringen.
Nach Vorlage von Pfurtscheller Adrian kam Pixner Marcel an der Strafraumgrenze zum Schuss, welcher knapp am Tor vorbeiging. Eine Minute vor der Halbzeit wurde Bertsch Lukas im Strafraum angespielt. Beim Versuch am Torhüter Bicer vorbeizuziehen, wurde er von diesem von den Beinen geholt und Schiedsrichter Akbulut entschied auf Elfmeter. Torhüter Gurzo Mircea trat zur Ausführung an und verlud den Torhüter. Der Ball prallte jedoch an den linken Innenpfosten und flog entlang der Torlinie. Der Ball sprang dem am Boden liegenden Torhüter Bicer an den Rücken und von dort ins Tor. Für Tisis viel Pech, für unsere Mannschaft mit einigem Glück der Ausgleich zum 1:1. Wenige Augenblicke nach dem Ausgleich pfiff der Schiedsrichter zur Pause.
Spielzeit 1. Halbzeit: 45:25 Minuten.
In der 54. Minute legte Bertsch Lukas im Strafraum den Ball auf Spiegel Julian zurück. Aus aussichtsreicher Position setzte er den Ball neben das Tor. In der 58. Minute flankte Hartmann Fabian den Ball in den Strafraum. Um Haaresbreite verfehlte Pixner Marcel am Fünfer den Ball.
Ab der 59. Minute musste Tisis mit 10 Spielern auskommen. Nachdem Kristic Nenad in der 42. Minute wegen eines Handspiels gelb gesehen hatte, bekam er vom Schiedsrichter wegen eines harten Einsteigens gegen Luif Andreas nochmals gelb präsentiert, was zwangsläufig gelb-rot bedeutete. Unsere Mannschaft erspielte sich Feldvorteile. Von einem gezielten Spielaufbau konnte man jedoch nicht sprechen, unterliefen unserer Mannschaft viel zu viele und unnötige Abspielfehler. In der 63. Minute kam Bertsch Lukas aus 10 Metern zum Schuss, der jedoch von Torhüter Bicer abgewehrt werden konnte. Auch in der 69. Minuten war Torhüter Bicer bei einem Schuss von Luif Andreas auf dem Posten.
In der 73. Minute lief Pixner Marcel in den Strafraum und kam zu Fall. Nach Anzeige durch den Schiedsrichter-Assistenten entschied Schiedsrichter Akbulut zum Unmut der Tisner Spieler und Anhänger auf Elfmeter. Zwei Tisner Spieler regten sich hierüber zu heftig auf und bekamen wegen Kritik die gelbe Karte gezeigt. Erneut trat Torhüter Gurzo Mircea aus Ausführung an und verwandelte dieses Mal ganz sicher und ließ dem gegnerischen Torhüter keine Chance. In der 85. Minute fischte Torhüter Bicer einen Schuss von Bertsch Lukas aus 11 Metern aus dem Eck. In der 92. Minute fiel dann die endgültige Entscheidung. Nach einer weiten Vorlage auf Egle Patrick reklamierten die Tisner Spieler vehement abseits. Der Assistent sah jedoch keine Abseitsstellung und so konnte Egle Patrick alleine Richtung Tor ziehen. Kurz vor dem Tor schob er den Ball am Torhüter vorbei ins Tor. Nach einer fünfminütigen Nachspielzeit pfiff Schiedsrichter Akbulut die Partie ab und unsere Mannschaft hatten drei wichtige Punkte eingefahren.
Spielzeit 2. Halbzeit: 50:10 Minuten.
Nach Abschluss der Herbstmeisterschaft liegt unser Team mit 17 Punkten auf Rang 8 der Tabelle. In der vergangenen Saison hatte unsere Mannschaft zu diesem Zeitpunkt 20 Punkte auf dem Konto. Der Auftakt in die Meisterschaft verlief nicht gerade gut. Nach zwei Auftakt-Niederlagen, folgte der Erfolg gegen Hatlerdorf. Danach setzte es drei Niederlagen, mit dem negativen Höhepunkt mit der 1:6-Niederlage in Götzis. Das führte auch dazu, dass unsere Mannschaft auf den 13. und vorletzten Platz abrutschte. Danach fing sich unser Team und blieb 5 Spiele hintereinander ungeschlagen und kam in diesen Spielen zu 11 Punkten. Auffallend war auch, dass man 460 Minuten ohne Gegentor blieb. Einen Rückschlag musste man vergangene Woche in Doren hinnehmen und kassierte eine hohe 1:5-Niederlage. Der Sieg gegen Tisis bedeutet einen versöhnlichen Abschluss der Herbstmeisterschaft. Es muss im Frühjahr 2017 jedoch wieder alles unternommen werden, um die nötigen Punkte einzusammeln. Nicht gerade positiv ist, dass Trainer Fleisch Patrick gezwungen war, in jedem Spiel mit einer anderen Aufstellung aufzulaufen. Was im Frühjahr 2016 noch ein großer Vorteil war, dass Großteils mit der gleichen Aufstellung gespielt werden konnte, war im Herbst 2016 nie der Fall. Verletzungsbedingte und beruflich bedingte Ausfälle können nicht verhindert werden, private Absenzen sollten, so weit wie möglich vermieden werden. Nach einem langen Jahr mit Meisterschaftsspielen und der verpassten Relegation und nur einer kurzen Sommerpause, tut unserer Mannschaft die Winterpause gut und für das Frühjahr können neue Kräfte gesammelt werden.

Aufstellung FC Renault Malin Sulz:
Gurzo Mircea, Schwärzler Johannes, Moser Michael (K), Dria Fabian, Bösch Thomas, Pixner Marcel, Egle Patrick, Luif Andreas, Hartmann Fabian, Spiegel Julian, Bertsch Lukas.

Spielerwechsel:
39. Minute: Pfurtscheller Adrian für Schwärzler Johannes
90. Minute + 3: Frisch Pascal für Pixner Marcel
90. Minute + 4: Buchacher Rafael für Spiegel Julian
Weiters im Kader, jedoch nicht eingesetzt: Pohl Rene (ET) und Fleisch Patrick

Karten:
23. Minute: gelbe Karte für Moser Michael (Foul)
53. Minute: gelbe Karte für Dria Fabian (Foul)
64. Minute: gelbe Karte für Egle Patrick (Foul) – im nächsten Spiel gesperrt
6 gelbe Karten für Tisis und 1 gelb-rote Karte für Krstic Nenad (59. Minute – Foul)

Torfolge:
0:1 Krstic Nenad (38. Minute)
1:1 Gurzo Mircea (45. Minute – Foulelfmeter)
2:1 Gurzo Mircea (75. Minute – Foulelfmeter)
3:1 Egle Patrick (90. Minute + 2)

Anmerkungen:
Bei Sulz fehlten Haller Christoph, Hinterholzer Christopher, Lescher Mario und Rederer Kevin (alle verletzt) sowie Winsauer Marcel und Frisch Pascal (im 1b im Einsatz) und Böckle Thomas.
Zum 16. Male standen sich Sulz und Tisis gegenüber. Unsere Mannschaft konnte dabei den 7. Heimsieg feiern, 5 Spiele endeten Unentschieden und 4-mal blieb Tisis erfolgreich. Schon 8-mal hintereinander konnte Tisis aus Sulz nicht mehr alle drei Punkte entführen. So liegt der letzte Erfolg von Tisis in Sulz schon über 15 Jahre zurück (01.04.2001).

Sportplatz Sulz, 05.11.2016 – 14:00 Uhr, 200 Zuschauer
Schiedsrichter: Akbulut Özgür; SR-Assistenten: Petrovic Ognjen und Maier Andre.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren